Der B-Plan und das Schloss

Wissen die Schönwalder eigentlich, was auf sie zukommt, wenn im Schloss der Polobetrieb richtig losgeht? Zwecks besseren Verständnisses haben wir den B-Plan hoch geladen. Ein Klick auf den Link öffnet das Dokument. Leider wurde uns nur eine Kopie zur Verfügung gestellt. Das Dokument muss auch noch gedreht werden, ist dann aber gut lesbar.

Poloplatz Schönwalde-Dorf

Einige interessante Stellen haben wir schon mal markiert.

Hier ist zu lesen, welcher Wald dem Poloplatz zum Opfer fallen soll. Es wird aber auch über mögliche Lärm und Geruchsbelästigung gesprochen. Es wird im Text sogar von Lärmkonflikten gesprochen Anscheinend gibt es auch hohe Auflagen zum Schutz der Biotope und zum Thema Denkmalschutz. Unter anderem wird über die Möglichkeit geschrieben, dass der zu fällende Wald, Nistplätze für die Fledermäuse bietet.

Es wird erforderlich sein, die Vorgänge um das Schloss genau in Auge zu behalten, damit hier auf dir Einhaltung der Auflagen geachtet wird. Ein genaues und kritisches Lesen des B-Planes ist hier hilfreich. Wobei uns natürlich auch interessieren würde, was eigentlich in dem Durchführungsvertrag steht, der zwischen Dem Förderverein und der Gemeinde geschlossen wurde. Dieser Vertrag ist ja auch Bestandteil der Satzung des Bebauungsplanes.

Die Vergangenheit hat ja gezeigt, dass weder die Gemeinde noch der Förderverein mitsamt der Pologemeinde ein Interesse daran hat, die Anwohner zu informieren und als Gesprächspartner ernst zu nehmen. Für weitere Fragen stehen die Adleraugen bei Bedarf gerne zur Verfügung.

Uwe Abel

Advertisements

2 Antworten zu “Der B-Plan und das Schloss

  1. Hallo Frau Herbst,

    ich freue mich das meine Aktion die Leute endlich mal wachgerüttelt hat. Ich dachte ich wäre die Einzige die das so sieht. Ich werde Sie bei Interesse auf dem Laufenden halten und Sie gerne mit zu dem geplanten Treffen einladen. Je mehr desto besser. Sollte das Treffen mit den Pololeuten und Herrn Oehme stattfinden, bekommen wir vielleicht ein paar Antworten. Ich werde nicht mehr lange abwarten, denn dann müssen Aktionen folgen um den Ganzen Nachdruck zu verleihen. Wie gesagt, ich halte Sie gerne auf dem Laufenden, Sie können mich gerne per E-Mail kontaktieren. Viele Grüße aus Schönwalde.

  2. Eine riesen Schweinerei. Die denken doch alle die könnten machen was sie wollen mit den Anwohnern in Schönwalde.
    Wir sind nun ebenfalls eine besorgte Familie die direkt neben dem Gelände liegt um welches eine Hecke gezogen werden sollte und würden uns sehr gern Ihrer Initiative anschließen. Ich habe bereits eine Freundschaftsanfrage via facebook versendet und würde mich sehr über weitere Informationen zu Ihrer Initiative freuen. Nicht nur ich sondern auch meine Mutter, mein Vater und weitere Familien mit denen ich mich in Kontakt gesetzt habe sind besorgt. Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen Laura Herbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s