Pressebericht des ehemaligen Gemeindevertreters und Fraktionsvorsitzenden der SPD Schönwalde-Glien, Werner Zock

Rücktrittskultur in Schönwalde-Glien

Ich hoffe es gibt eine Rücktrittskultur und der Fraktionsvorsitzende der CDU Lothar Lüdtke, ebenfalls Ortsvorsteher in Schönwalde Dorf und Inhaber weiterer ehrenamtlicher Ämter macht schnellst möglich davon Gebrauch.

Bisher hat sich der CDU Abgeordnete für seine Drohungen, Diffamierungen und rufschädigenden Äußerungen weder bei den Betroffenen entschuldigt, noch Scham oder gar Reue gezeigt.

Im Gegenteil: Er ist der Meinung, dass er eben so ist, wie er ist!
Doch gehört so jemand in eine Gemeindevertretung als Repräsentant der Bürger unserer Gemeinde? Sollte so jemand tatsächlich Fraktionsvorsitzender einer Partei sein, die sich christlich demokratisch nennt?

Die CDU Schönwalde-Glien und auch die Gemeindevertretung kommen gut ohne den Abgeordneten Lothar Lüdtke aus. In den Reihen der CDU Schönwalde-Glien wird man Jemanden finden, der höhere moralische Ansprüche an sich und an ein Ehrenamt hat. Weitere Peinlichkeiten blieben uns allen erspart. Man erinnere sich hier auch an diffamierende Auftritte und Drohungen in den Sitzungen der Gemeindevertretung, sogar gegen anwesende Besucher.

Ich habe großes Vertrauen in den Vorsitzenden des CDU Ortsverbandes Schönwalde-Glien, Bodo Oehme, welcher zudem auch Gemeindekirchenratsvorsitzender ist, dass er einen Abgeordneten mit derartig unchristlichen und undemokratischen Auftreten nicht länger in den Reihen der CDU Fraktion dulden wird.

Werner Zock

Advertisements

4 Antworten zu “Pressebericht des ehemaligen Gemeindevertreters und Fraktionsvorsitzenden der SPD Schönwalde-Glien, Werner Zock

  1. Ich kann R. Wagner nur beifplichten. Es überrascht mich zudem auch, dass die anderen Parteien in der Gemeindevertretung insbesondere die SPD sich nicht zu diesen Vorfällen positioniert. Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins wurde schließlich auch von Herrn Lüdtke angegriffen. Was macht in dieser brisanten Situation beispielsweise die SPD Fraktionsvorsitzende, Frau Bärbel Eitner? Fasst man ihr Verhalten im Bürgermeisterwahlkampf mit dem aktuellen Verhalten zusammen, so tun sich regelrecht Abgründe auf. Weiß diese Frau noch wo sie hingehört?

  2. Für unseren wiedergewählten Bürgermeister sollte diese Klärung ein wichtiges Anliegen sein. Das mit diesen Machenschaften einer bestimmten Person „“Wiederholungstäter““ auch innerparteiliche Auseinandersetzungen folgen, sollte Bodo Oehme bald klar werden. Es gibt auch CDU-Anhänger die solches Verhalten nicht tolerieren, denn das ist eine Schmach für uns alle!
    Ich appelliere in erster Linie an den Verstand und an die Einsicht eines Gemeindekirchenratsvorsitzenden. Ich habe langsam die Befürchtung, wenn solche Taten ungesühnt bleiben, dass die Gesellschaft noch stärker eine Weg-schau-Mentalität entwickeln wird. Sehr geehrter Herr Bodo Oehme wann folgen logische Konsequenzen ?
    RW

    • Vielen Dank Hr. Wagner! Auf Bundesebene bin ich seit Jahren konform mit der jetztigen regierenden Regierung (& Partei) . Was hier auf Kommunal/Gemeinde-Ebene (Schönwalde-Glien) passiert – ist „unterirdisch“, nicht wählbar (sowieso im Vorfeld), und für mich nicht die gleiche, demokratische & christliche Partei, die ich normalerweise erwarten würde (im Verhalten nach einer Wahl)……

  3. Auf Bundes- oder Landesebene wäre ein derartiger Rücktritt die logische Konsequenz eines derart rüden Verhaltens – zumal es offenkundig kein EInzelfall eines verbalen Angriffes ist.

    Aber in Schönwalde ticken die Uhren an vielen Stellen anders – da ist die Hoffnung auf eine Rücktrittskultur wohl eine vergebliche .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s