Keine Abholzung für den Polosport

Am 12.11.11 der RBB über die angespannte Lage in Schönwalde RBB Link Den Beitrag gibt es auch als Download.

Die Adleraugen begrüßen das Engagement der Bürgerinitiative. Wir finden auch, dass der Wald erhalten bleiben muss. Es kann einfach nicht sein, dass wertvolle und ehrwürdige Bäume, die bereits über 100 Jahre alt sind, für einen umstrittenen Sport geopfert werden sollen.

In der Sendung wurde über einiges Interessantes berichtet. Interessanter ist aber, was nicht gesagt wurde. So behauptete Frau Schwenger-Holst in der Vergangenheit, dass Sie zum sachlichen Dialog bereit wäre. Gleichzeitig aber hat Sie Ihre Anwältin beauftragt, gegen die Bürgerinitiative vorzugehen. Zu dem öffentlichen Treffen ist Sie nicht erschienen, sondern hat den Vorsitzenden des Fördervereins Schloss Schönwalde, Herrn Pullem geschickt.

Besonders prekär: Aus den Äußerungen von Frau Schwenger-Holst im Beitrag geht hervor, dass Sie sehr dankbar ist, den Berliner Poloverein als Mieter zu haben, der eine neue Spielstätte benötigt. Warum wurde bisher nicht geklärt, gibt es doch in Berlin und im Umland ausreichend Möglichkeiten Polo zu spielen. Frau Schwenger-Holst ist übrigens auch Vorsitzende des Berliner Polovereins.

Schön, dass jetzt viele Bürger im Land Brandenburg von den Zuständen in Schönwalde erfahren werden. Wir rechnen mit einer breiten Unterstützung bei der weiteren Sammlung von Unterschriften. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Sympathien klar auf der Seite der Bürgerinitiative liegen und der Wald noch zu retten ist.

Uwe Abel

Uwe Abel

Advertisements

4 Antworten zu “Keine Abholzung für den Polosport

  1. Im Schlossgut Schönwalde soll Polo Sport stattfinden? Was ist das denn für ein Quatsch? Obwohl jeder weiß mit welcher Tierquälerei dieser Sport verbunden ist? Dieses ruckartige Reiten verursacht bei uns schon ein Trauma vom bloßem Zuschauen. Die armen Pferde?!
    Schönwalde führt eine undurchaubare Politik

  2. Pingback: Rettet den Wald | Natur- und Umweltschutz | Naturwelt

  3. Mother Earth – Stop the rape now !!!

    GLG fy

  4. Hallo Herr Abel,
    Ideen und Anregungen für das nächste Blog:
    Wie viel Polo Sport erträgt das Havelland?
    Wie viel Überheblichkeit erträgt unsere Umwelt und Gesellschaft?
    Liegt uns die Umwelt wirklich noch am Herzen?
    RW

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s