Zu spät Herr Fischer?

Oliver Fischer (MAZ) über den Kampf eines Vereins um ein Stück Wald am Schönwalder Schloss: Zu spät; Artikel lesen; bitte hier klicken

Den sehr lesenswerten Kommentar und die Antwort der Initiative ProNatur, möchten wir Ihnen nicht vor enthalten.

Sehr geehrter Herr Fischer,

vielen Dank für Ihre Einschätzung zu den „…gerade in Schönwalde…“  benötigten Mahnern. Ihre Auffassung von Demokratie kann ich jedoch nicht teilen. Das hieße, einmal abgeschlossene Prozesse und Vorgänge ein für alle mal gedankenlos geschehen zu lassen. Kann es das sein? Ich denke nicht. Sicherlich überstimmen Mehrheiten die unterlegenen Minderheiten. Nur, sind diese dann automatisch im Unrecht? Wenn Sie dieser Meinung sind, haben wir beide ein konträres Verständnis von Demokratie. Es geht nämlich um Fakten und Informationen, ohne die eine Meinungsbildung nur bedingt vonstatten gehen kann. Ohne diese ist jede Meinung falsch. Ich schlage Ihnen vor, einfach nach Schönwalde-Dorf zu fahren und einen Blick auf das Bauschild zu werfen. Und danach in den Bauplan 23!

Das die Chancen für die Verhinderung der Rodung des Waldes kaum noch vorhanden sind, ist unbestritten. Noch sind die Eichen jedoch nicht gefällt. Und, „…gerade in Schönwalde…“ werden wir immer genug Themen haben. Eines ist aber schon erreicht: Die Anzahl der hinschauenden und sich informierenden Bürger ist durch den Verein gewachsen.

Henrik Hanske

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s