„Neues aus der Rubrik OEHMES PLEITEBAUTEN“

Haben wir es nicht geahnt? Nein den Artikel in der MAZ brauchen wir nicht kommentieren. Er steht für sich selbst und für das Versagen. Die Verantwortlichen entlarven sich mit Ihren Äußerungen selbst. Bilden Sie sich Ihr Meinung.

Bitte klicken zum Lesen des Artikels in der MAZ auf den folgenden Link

http://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Gemeinde-unter-Druck

Die Adleraugen

 

Advertisements

3 Antworten zu “„Neues aus der Rubrik OEHMES PLEITEBAUTEN“

  1. Wie heißt es doch im Artikel so schön: „… zumal der Vorsitzende des Bauausschusses, Lothar Lüdtke, befangen ist, weil seine Firma selbst an dem Projekt arbeitet.“ Ja, so ist das nunmal, wenn der Bauausschussvorsitzende und CDU Fraktionsvorsitzende gleichzeitig örtlicher Bauunternehmer in Schönwalde ist und bekanntermaßen von der Gemeinde jede Menge Aufträge kassiert. Da sind die Interessenskonflikte sozusagen vorprogrammiert. Das dürfte auch „unserem“ Bürgermeister bestens bekannt sein, der sich mit dieser leidigen Situation zugunsten seines Parteifreundes freilich längst abgefunden hat. Dabei kann man schon froh sein, dass von den Herren dieses Mal eine Baugenehmigung beantragt wird. Bekanntermaßen baut Herr Lüdtke auch gern mal schwarz. (siehe Erlenbruch) Aber auch das ist in Schönwalde kein Problem, da die Gemeindevertreter Schwarzbauten in Schönwalde auch noch im Nachgang legalisieren.

  2. Wenn dieser Bürgermeister sich nicht um seine Selbstinszenierung sondern um die Aufgaben kümmern würde, für die er bezahlt wird, wären solche Steuerverschwendungen hoffentlich vermeidbar.

    Wenn dann an anderer Stelle von ihm beklagt wird, dass Geld für Themen wie Schulwegsicherung fehlt, ist das bei Betrachtung der dem Bürgermeister regelmäßig aus dem Ruder laufenden Baustellen frech.

    Bleibt die Hoffnung, dass die Bürger bei der Kommunalwahl 2014 den für diese Misswirtschaft Verantwortlichen die Quittung erteilen.

  3. Zitat aus dem Artikel: „… zumal der Vorsitzende des Bauausschusses, Lothar Lüdtke, befangen ist, weil seine Firma selbst an dem Projekt arbeitet.“ Ach so, Herr Lüdtke ist wieder mit am Werk. Da kann man ja noch froh sein, dass überhaupt eine Baugenehmigung beantragt wird. Herr Lüdtke baut ja auch gern mal schwarz. (siehe Erlenbruch) Ansonsten zeigt sich einmal mehr, dass wer – wie Herr Lüdtke als Bauausschussvorsitzender und CDU-Fraktionsvorsitzender – Verantwortung trägt und Entscheidungen fällt, der sollte nicht gleichzeitig als Nutznießer agieren. Die Baufirma Lüdtke bekommt verhältnismäßig oft Aufträge von der Gemeinde „zugewiesen“. Da kommt es zwangsläufig immer wieder zu „Interessenskonflikten“ bei Herrn Lüdtke. Dies müsste eigentlich auch Herrn Oehme „unserem“ CDU-Bürgermeister nicht verborgen bleiben. Eine weitere Schönwalder Dauerbaustelle, um die es sich hierbei wohl handelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s